KLAEY_017.jpg

Dieter Kläy

Präsident FDP Winterthur

Steckbrief

Partei   FDP
Geburtsdatum   13. Dezember 1963
Ausbildung  Dr. rer. pol., Oekonome
Beruf   Ressortleiter Arbeitsmarkt, Wirtschaftsrecht und Mobilität beim Schweiz. Gewerbeverband (sgv)
E-Mail        

Politische Aktivitäten

seit 2009 Delegierter der Stadt Winterthur in der Regionalplanung Winterthur und Umgebung
seit 2003 Mitglied des Zürcher Kantonsrates
seit 2000 Vorstands-Mitglied FDP Kanton Zürich
1996-2006 Mitglied des Grossen Gemeinderates Winterthur

 

 

 

Schuldenbremse-2.jpg

FDP sagt JA zur "Schuldenbremse" und NEIN zu "Baurecht statt Landverkauf"

Gemäss Rechnung 2017 betrug die Verschuldung der Stadt Winterthur mehr als 1,2 Milliarden Franken, oder fast 11'000.- Franken pro Einwohnerin und Einwohner. Die Zukunft sieht nicht viel besser aus. So war denn in der Parteiversammlung die Schuldenbremse völlig unbestritten.

IMG_4622_bearbRP2.jpg

FDP nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen 2019 und fällt die Parolen zu den Abstimmungen vom 23. September 2018

Die FDP-Mitgliederversammlung hat 13 Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen 2019 sowie drei Kandidierende für die Nationalratswahlen 2019 nominiert

Meier-Beat.jpg

FDP tritt in Seen-Mattenbach mit Beat Meier für das Schulpräsidium an

Beat Meier, FDP, hat sich entschieden, für das Schulpräsidium im Kreis Seen-Mattenbach zu kandidieren. Er gibt damit einem Neustart im Schulkreis Stadt-Töss eine Chance.

d8e39533-31a8-4cf1-9e0b-f35f4e918afb.jpeg

Nein-Parole der FDP zur Initiative "Lehrplan vors Volk"

Die Parteiversammlung der FDP Winterthur sagt einstimmig Nein zur kantonalen Volksinitiative «Lehrplan vors Volk». Das Begehren will, dass Änderungen des Lehrplans neu vom Kantonsrat genehmigt und dem fakultativen Referendum unterstellt werden. Im Falle eines Referendums käme es zu einer Volksabstimmung. Die Annahme der Initiative wäre ein Rückschritt.

FDP_Logo_dt.56681x.png

FDP strebt zwei zusätzlich Sitze im Gemeinderat an

Mit einer vielseitigen Liste startet die FDP Winterthur in die Gemeinderatswahlen 2018 und strebt 9 Sitze an. Auf die sieben bisherigen Gemeinderäte folgen zwei Kandidatinnen sowie der Spitzenkandidat der Jungfreisinnigen. Sowohl geographisch (über alle Stadtkreise), altersmässig als auch in Bezug auf die berufliche Herkunft ist die Liste gut durchmischt: 25% der Kandidierenden sind Frauen, 25% unter 35 Jahre alt.

Fotolia_121612941_M.jpg

FDP fällt Parolen zu den Abstimmungen vom 24. September 2017

Die FDP-Mitglieder sagen NEIN zur städtischen Bürgerrechtsvorlage, Nein zur Änderung des Gesetzes über die Jugendheime und die Pflegekinderfürsorge und JA zur Änderung des Sozialhilfegesetzes (Aufhebung der Sozialhilfeleistungen für vorläufig Aufgenommene), Ja zur Änderung des Steuergesetzes (Begrentung des Arbeitswegkostenabzugs) und JA zum Gegenvorschlag zur Anti-Stauinitiative.

Kantonsspital-Winterthur-2.JPG

Mehr unternehmerische Freiheit für's KSW

Der Kantonsrat hat seine Beratungen über das Kantonsspital Winterthur (KSW) abgeschlossen. Das KSW soll eine Aktiengesellschaft werden. Die FDP befürwortet diesen Schritt. Mit der Umwandlung in eine AG wird kein Verkaufsentscheid verknüpft.

Parteizugehörigkeit

Logo_Deutsch.5691.jpg