Parkplatz.jpg
02.07.2018

Parkplatzverordnung (PPVO): Neue Vorlage an den Grossen Gemeinderat

Die HAW hat die PPVO Version 2017 in diversen Workshops und Diskussionen aktiv begleitet. Im Vordergrund stand, pragmatische und annehmbare Lösungen für den Arbeits- und Wirtschaftsstandort zu finden. Die nun vom Stadtrat an den Grossen Gemeinderat gerichtete Diskussionsgrundlage vermag nicht restlos zu überzeugen.

Zum Erreichen der verschiedenen strategischen Ziele müssen berechtigte Interessen unterschiedlicher Anspruchsgruppen abgebildet werden. Im Detail gibt es in der an die vorberatende Bau- und Betriebskommission des Grossen Gemeinderates gerichteten neuen Verordnung Elemente, welche in der aktuellen Fassung nicht akzeptiert werden können.

Die HAW hofft, dass im folgenden Dialog im Gemeinderat konstruktive Lösungen gefunden werden, welche Winterthur effektiv als für verschiedene Anspruchsgruppen attraktiven Standort positionieren. Aus Sicht der Arbeitgeber muss es das Ziel bleiben, Winterthur als interessanten Arbeits- und Wirtschaftsstandort voranzubringen, um im härter werdenden Standortwettbewerb zu bestehen. Winterthur braucht mehr Arbeitsplätze und muss die Steuerkraft verbessern. Mehrere zu restriktive Regelungen stehen aktuell dieser Ambition entgegen.

René Guthauser, Vizepräsident HAW
 

Teilen & diskutieren Sie diesen Artikel

Organisationen

haw.png