Logo-CVP.svg.png

CVP Winterthur

Die CVP stellt den Menschen und die Gemeinschaft ins Zentrum. Wir streben bei grösstmöglicher Eigenverantwortung eine solidarische Gesellschaft in Wohlstand und Freiheit an.

Die CVP hat das Wohl aller Bevölkerungsschichten und Generationen zum Ziel. Durch ihren Einsatz für Familien und KMU trägt sie zur hohen Lebensqualität in der Stadt bei. Ihre Politik basiert auf ihrem christlichen Menschen- und Gesellschaftsbild.

Die aktuellen Positionen der CVP Kanton Zürich finden Sie hier.

Fotolia_121612941_M2.jpg

Die CVP Winterthur tritt dem Regionalkomitee Winterthur «Nein zu No-Billag» bei.

Es ist unüblich, dass sich die CVP Winterthur als Lokalpartei zu nationalen Abstimmungsvorlagen äussert. Insbesondere, da sich die Haltung der CVP Winterthur mit den kantonalen und nationalen Mutterparteien deckt, scheint keine Notwendigkeit zu bestehen sich zu äussern. Trotzdem hat die CVP Winterthur beschlossen, dem Regionalkomitee Winterthur «Nein zu No-Billag» beizutreten.

Fotolia_Geld_Rechner3.jpg

CVP Standpunkte zum Budget 2018

Die CVP Winterthur dankt dem Stadtrat und seinen Mitarbeitenden für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Der Stadtrat hat endlich die schon längst fällig gewordenen notwendigen finanziellen Korrekturen vorgenommen. Auch wenn SP und Grüne behaupten, die Stadt stehe still, seit der Stadtrat bürgerlich sei, wird diese Behauptung durch das gebetsmühlenartige Wiederholen nicht richtiger.

Logo-Wintialp.png

Politiker hautnah - lernen Sie die vier bürgerlichen Stadträte persönlich kennen

Michael Künzle, Barbara Günthard-Maier, Stefan Fritschi und Josef Lisibach diskutieren mit Ihnen gerne Ihre Anliegen.

IMG_1734.JPG

CVP/EDU-Fraktion begrüsst neue PPVO - kritische Punkte sind vorhanden

Im Vergleich zur letzten Version der Parkplatzverordnung begrüsst die CVP/EDU Fraktion, dass der Spielraum bezüglich der Anzahl Parkplätze so erweitert wurde, dass höhere Maxima möglich sind. Weiter begrüssen wir, dass das System um zwei Klassen vereinfacht wurde und wir loben den Stadtrat für sein strukturiertes und offenes Vorgehen, unter Einbezug der verschiedenen Interessensvertreter.

P1020652.JPG

PPVO Version 2017 – Winterthur:agil-mobil sieht gute Vorlage mit Verbesserungspotential

Der heute publizierte Vorschlag des Stadtrats zur neuen Parkplatzverordnung (PPVO2017) bildet eine gute Grundlage für die Diskussion im Parlament. Nach der deutlichen Abfuhr der PPVO2015 durch das Winterthurer Stimmvolk ist das Ziel, eine ausgewogene, für alle Verkehrsteilnehmer akzeptierbare Vorlage zu erarbeiten. Damit dies möglich ist, braucht es nach der öffentlichen Vernehmlassung auch im Grossen Gemeinderat konstruktive Diskussionen und eine klare Lösungsorientierung aller Interessengruppen.

60ff3c_549abc6faeed489ba41fd7350e782d82mv2_d_5248_3256_s.jpg

Wahlauftakt des bürgerlichen Stadtratquartetts: Winterthur auf dem Sprung zur Smart City

Die bürgerlichen Stadträte haben am Donnerstag zum ersten Polit-Apéro der Allianz starkes Winterthur geladen. Sie haben aufgezeigt, dass sie bereits einen ganzen Strauss an Massnahmen umgesetzt haben, damit Winterthur eine noch smartere Stadt wird. Der Entwicklungsprozess zur digitalisierten Verwaltung sei auf gutem Weg – dabei dürften aber die persönlichen Kontakte nicht vergessen werden.

Montage-Hand_Winti.jpg

Winterthur quo vadis - Interview mit Iris Kuster Anwander, Fraktionspräsidentin CVP

"Winterthur bietet eine sehr hohe Lebensqualität" betont Iris Kuster Anwander. "Studenten, Familien, Senioren – sie alle finden ein breites Angebot an Kultur-, Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Umfragen bestätigen, Winterthur ist attraktiv und vor allem eine sichere Stadt."

Fotolia_34081128_M.jpg

Angekündigte Steuersenkung ist mehr als berechtigt

Der Novemberbrief zeigt deutlich, dass die vom Stadtrat beantragte Steuersenkung mehr als angebracht ist. Es zeigt sich sogar, dass eine noch stärkere Senkung möglich wäre und die ganzen Angriffe der Linken auf die Bürgerlichen reine Wahlkampfrhetorik sind.

Fotolia_Sparen_Schulden.jpg

CVP/EDU-Fraktion begrüsst Steuersenkung um Attraktivität für Unternehmen und Bevölkerung zu erhöhen

Die CVP/EDU-Fraktion hat Freude an Steuersenkung, Kostendisziplin ist aber weiterhin notwendig, Schuldenbremse muss endlich kommen.

Unbenannt13.PNG

Mit bürgerlicher Mehrheit im Stadtrat erfolgreich in die Zukunft

Wirtschaftsverbände und bürgerliche Parteien empfehlen die Wiederwahl von Michael Künzle als Stadtrat und Stadtpräsidenten sowie Stefan Fritschi, Barbara Günthard-Maier und Josef Lisibach in den Stadtrat. Eine stabile Führung durch eine bürgerliche Mehrheit ist zentral für eine langfristig positive Entwicklung von Winterthur.

Fotolia_14829986_S.jpg

Nein zur Einbürgerung als Verwaltungsakt

Für die Abstimmung vom 24. September hat die CVP Winterthur die Nein-Parole zur einheitlichen Zuständigkeit bei Einbürgerungen beschlossen.

21a682d2-5a88-46fc-98af-5ef9827b19d7.jpeg

CVP nominiert Mike Künzle als Stadtrat und Stadtpräsident

Die CVP Winterthur hat ihren bisherigen Winterthurer Stadtpräsidenten per Akklamation für eine weitere Amtsperiode (2018-2022) nominiert. Ebenfalls verabschiedet wurde die Kandidatenliste für die Wahlen des Grossen Gemeinderates und die Kandidatur von René Schürmann für eine weitere Legislatur als Präsident der Kreisschulpflege Veltheim-Wülflingen.

P1020576.JPG

CVP/EDU fordert: Vorfälle bei Stadtwerk Winterthur müssen Konsequenzen haben

Die CVP/EDU Fraktion ist über die neuen Erkenntnisse erstaunt und ernüchtert. Die Ergebnisse der Sonderprüfung der Finanzkontrolle zeigen mit aller Deutlichkeit, dass bei Stadtwerk Winterthur weder das Controlling noch die Governance funktionierten. Zudem setzte sich die Geschäftsleitung über interne Richtlinien hinweg, sofern es solche überhaupt gab. Offenbar wurde nach dem Grundsatz gelebt, das Ziel des ökologischen Umbaus heiligt alle Mittel.

House-of-Winterthur.def.korr.jpg

Breit abgestütztes Komitee für ein überzeugendes Ja zum House of Winterthur

Winterthur Tourismus und die Standortförderung der Region Winterthur sollen im Hous of Winterthur fusioniert werden. Damit wird ein integriertes Standortmarketing möglich, Doppelspurigkeiten werden vermindert und es entstehen Synergien für die Vermarktung und Positionierung der Marke Winterthur. Am 21. Mai 2017 stimmt die Winterthurer Bevölkerung über die dazu notwendige Leistungsvereinbarung zwischen der Stadt Winterthur und dem neuen House of Winterthur ab.

1465550533.png

CVP Mitgliederversammlung sagt JA zum House of Winterthur

Die CVP Winterthur bekennt sich zur Stärkung der Marke und des Standortes Winterthur. Anlässlich der Parteiversammlung vom 6.4.2017 haben die Mitglieder einstimmig die JA Parole für die Vorlage House of Winterthur beschlossen.

Fotolia_Geld_Rechner_XS.jpg

CVP/EDU-Fraktion erfreut über Rechnungsabschluss – Rückstellung für Pensionskasse wirft Fragen auf

Die CVP/EDU Fraktion ist erfreut über den guten Rechnungsabschluss der Stadt Winterthur. Das Ergebnis zeigt, dass die Bemühungen der letzten Jahre die Steuerkraft zu steigern sowie die Balancemassnahmen langsam Früchte tragen.

Klaus_Brand17.jpg

Renata Lüchinger-Mattle ersetzt Klaus Brand in der CVP Gemeinderatsfraktion

Klaus Brand tritt auf Ende des Amtsjahres aus dem Grossen Gemeinderat von Winterthur zurück. Als erste Ersatzperson auf der CVP-Liste ist Renata Lüchinger-Mattle bereit, die Nachfolge anzutreten

Kantonsspital-Winterthur-22.JPG

CVP Winterthur gegen die Verselbständigung des KSW

Die CVP Winterthur hat an ihrer Mitgliederversammlung vom 23. Februar die Parolen zur Ausgliederung von Kantonsspital Winterthur (KSW) und Integrierter Psychiatrie Winterthur (IPW) beschlossen. Die Mitglieder lehnen die Verselbstständigung von KSW und IPW ab.

Daniel-Oswald-Logos.jpg

CVP Winterthur unterstützt Daniel Oswald im zweiten Wahlgang

Die CVP Winterthur hat für den zweiten Wahlgang der Winterthurer Ersatzwahlen eine Neubeurteilung vorgenommen und beschlossen Daniel Oswald zu unterstützen. An der Mitgliederversammlung vom 23. Februar wurden die verbliebenen zwei Kandidaturen diskutiert. Zu einer Neubeurteilung der Lage führte vor allem auch die Tatsache, dass keine Kandidatur aus der Mitte mehr besteht.

Polizeigebaeude.jpg

CVP beschliesst einstimmig die JA-Parole zum neuen Polizeigebäude

Die CVP Winterthur hat an ihrer Parteiversammlung vom 27. Oktober 2016 einstimmig die Ja-Parole zum neuen Polizeigebäude gefasst. Die Polizei braucht gute Arbeitsbedingungen um effizient für unsere Sicherheit zu sorgen.