Leserbriefe

Stadtklima-Initiativen und Gegenvorschläge
Werner Schurter, Präsident Verein “Winterthur: agil-mobil“, 16.05.2024

Die beiden Klima-Initiativen und die beiden Gegenvorschläge des Stadtparlaments, welche am 9. Juni 2024 in der Stadt Winterthur zur Abstimmung kommen, werden vom Stadtrat klar abgelehnt. Das ist bei einer links-grünen Mehrheit im Stadtrat erstaunlich, zeigt aber deutlich, dass die beiden Initiativen und auch die extremen Gegenvorschläge unrealistisch sind.

Mindestlöhne ungeeignet zur Armutsbekämpfung
Dr. Ralph Peterli, 24.05.2023

Wie Studien zeigen, sind Mindestlöhne völlig ungeeignet zur Armutsbekämpfung, denn der grösste Teil Arbeitnehmer mit einem tiefen Lohn ist gar nicht von Armut betroffen. Der Mindestlohn ist somit das falsche Mittel, um Armut zu bekämpfen. Dazu braucht es gezielte Zuschüsse. Mindestlöhne sind Giesskannen mit einen grossen Schadenspotential. Fazit: Eine Lohnerhöhung für wenige, nicht armutsgefährdete Personen, wird teuer bezahlt mit einer enormen Bürokratie, Vertrauensverlust der Sozialpartner, dem Verlust von Anreizen für Weiterbildung. Gleichzeitig wird das Problem der Working Poor nicht gelös

Inakzeptable Angriffe in unserer Stadt
Romana Heuberger, Stadtparlamentarierin FDP , 13.03.2022

Am Stadthaus hängt die Fahne für den Frieden in der Ukraine. Dort riskieren Menschen ihr Leben im Kampf gegen einen gewalttätigen Despoten. Und was passiert in Winterthur?

Die Schulpflege muss die Weichen selbst stellen!
Kaspar Vogel, Stadtparlamentskandidat der Mitte Stadt Winterthur, 01.02.2022

Ich finde wichtig, dass die neue Schulpflege die Leitungen Bildung selbst einstellt und damit die Weichen für die Zukunft der Volksschule der Stadt Winterthur stellt. Sie soll die Verantwortung dafür übernehmen und damit gewährleisten, dass die Volksschule nicht zur Staatsschule verkommt, in der das Schulamt und die Verwaltung die Geschehnisse steuern.

Antwort zum Leserbrief von Peter Müller vom 22.01.22– Der erfahrene und verantwortungsvolle Schiffskapitän
André Zuraikat, Mitglied Stadtparlament/Präsident Die Mitte Stadt Winterthur, 30.01.2022

Stadtpräsident Mike Künzle wurde in den letzten Tagen von zwei Personen mittels Leserbriefe angegriffen, obschon sie ihn wohl gar nicht persönlich kennen. Ist das nun das Niveau der linken Gegner des Stadtpräsidenten in diesen letzten drei Wochen Wahlkampf?

Wen die Parteien ins Rennen schicken
Ruedi Brem, Winterthur, 20.12.2021

Die Analyse des Landboten, wie sich die Listen der verschiedenen Parteien zusammensetzen, fand der Schreibende derart interessant, dass er «gluschtig» wurde, selber etwas tiefer in die Details einzutauchen. Dabei sind ihm einige Punkte kritisch aufgefallen.

1 Kommentar

Dialog statt linke Propaganda
Desirée Schiess, Präsidentin KMU-Verband Winterthur und Umgebung, 10.12.2021

Alle Wahljahre wieder versuchen linke Kreise, die bürgerlichen Kandidierenden auf übelste Weise zu etikettieren – auf der Basis von Behauptungen, die jeglicher Realität entbehren.

Regelmässige News-Updates erhalten?

Wirtschaftsagenda Winterthur