Fotolia_168031963_M.jpg
08.01.2018

Winterthur für Junge - aus Sicht der Jungen SVP

Im Hinblick auf den Politapéro vom Mittwoch, 10. Januar 2018, unter dem Titel "Winterthur für Junge", haben wir die Vertreter der Jungparteien gefragt, wie denn eine attraktive Stadt Winterthur aus Sicht der Jugend aussehen müsste. Hier die Antwort von Corinne Merk, Präsidentin Junge SVP Winterthur.

Wie sieht eine attraktive Stadt Winterthur aus Sicht der Jugend aus?

Eine attraktive Stadt im Blickfeld junger Menschen zeichnet sich aus durch ihre Vielfältigkeit und ihrer Vielzahl von Möglichkeiten für die jungen Personen. Konkret gesagt bedeutet dies, viele verschiedene Sportangebote, kulturelle Aspekte (Theater, Kino, Museum usw.), Orte, wo sich die jungen Menschen nach der Arbeit oder am Wochenende treffen können. Den jungen Menschen muss ein Freiraum gewährt werden und eine Stadt ist nur dann attraktiv, wenn sie für jede junge Person eine Auswahl von verschiedenen Möglichkeiten bietet.

 

Was kann die Politik unternehmen, um Winterthur für Junge Menschen attraktiver zu machen?

Meiner Ansicht nach hat Winterthur bereits sehr viele Möglichkeiten/Angebote, die Jugendliche nutzen können. Das Hauptziel, dass die Politik bezüglich der Attraktivität von Winterthur für Jungen ins Augenmerk fassen sollte ist, dass die Stadt diese Möglichkeiten beibehalten soll und den Freiraum der Jugendlichen nicht einschränken sollte. Es ist auch mit wenig Geld möglich in Winterthur etwas zu unternehmen.

Teilen & diskutieren Sie diesen Artikel

Parteien

svp.png