Steuerreform32.jpg
29.11.2016

Unternehmenssteuerreform III Chance für Winterthur

Die Handelskammer und Arbeitgebervereinigung Winterthur (HAW) begrüsst die Vorschläge des Regierungsrates zur Umsetzung der Unternehmenssteuerreform III im Kanton Zürich.

Die Reform der Unternehmenssteuern stärkt den Wirtschaftsstandort Winterthur und ermöglicht damit die auch vom Stadtrat angestrebte Schaffung neuer Arbeitsplätze insbesondere in den Bereichen Forschung und Entwicklung. Die für die Stadt Winterthur zu erwartenden Steuerausfälle sind kurzfristig zwar spürbar, fallen aber dank der vom Regierungsrat vorgeschlagenen Kompensationen für Winterthur kleiner aus als befürchtet. Die HAW ist überzeugt, dass Winterthur dank seiner innovativen Unternehmen, der guten Infrastruktur und den hier ansässigen Bildungseinrichtungen mittel- und langfristig von der Steuerreform profitieren wird. Die HAW wird sich dafür einsetzen, dass die Unternehmenssteuerreform III erfolgreich umgesetzt werden kann. Die Ablehnung der Vorlage ist keine valable Alternative. Weder für die Schweiz noch für Winterthur.

Teilen & diskutieren Sie diesen Artikel

Organisationen

haw.png