breite_Unterstuetzung_Mike.jpg
23.03.2018

Michael Künzle führt die Stadt Winterthur erfolgreich in die Zukunft!

Stadtpräsident Michael Künzle hat viel dazu beigetragen, dass Winterthur die dritthöchste Lebensqualität aller Schweizer Städte aufweist, in der Wirtschaft mehr Arbeitsplätze geschaffen werden und die Finanzen wieder im Lot sind, damit Winterthur weiterhin eine Kultur-, Sport-, Garten- und Bildungsstadt sowie eine soziale Stadt ist.

Michael Künzle ist seit 2012 Stadtpräsident und seit 2005 im Stadtrat. Er steht für Kontinuität und Ausgleich unter den verschiedenen politischen Richtungen. Damit es in den nächsten Jahren weiter vorwärtsgeht, braucht es einen Politiker an der Spitze, der unterschiedliche Leute an den Tisch bringt und mit ihnen in offenen Gesprächen Lösungen findet. Die Stadt Winterthur braucht einen Stadt­präsidenten, der strategisch und offen denkt, Führungserfahrung hat und stark im Umsetzen ist.

Michael Künzle hat als erster Stadtpräsident für Winterthur eine Strategie über 12 Jahre erarbeitet und damit gezeigt, dass er weitsichtig denkt. Er hat dafür gesorgt, dass zahlreiche Projekte vom Papier in die Realität umgesetzt werden. Er hat in einem schwierigen Umfeld Zustimmung für das Museumskonzept und die Subventionsverträge erkämpft, das Sulzerareal Stadtmitte durch die Volksabstimmung gebracht, die Entwicklungen in Neuhegi, die Gleisquerung in der Grüze oder die Veloschnellroute vorangetrieben und dafür gesorgt, dass die Finanzen wieder im Lot sind.

Michael Künzle ist draussen bei den Leuten, holt ihre Anliegen ab und setzt um, was für die Bevölkerung und insbesondere auch für die KMU von Bedeutung ist. Winterthur muss nicht einem abstrakten globalen Stadtbild nacheifern oder sich gar mit Zürich messen. Winterthur hat seine eigene Identität, mit pulsierenden urbanen Zentren und dörflichen Quartieren als Kontrast. Für jeden Lebensstil das passende Umfeld. Dieses sympathische Winterthur mit seiner hohen Lebensqualität will Michael Künzle weiter pflegen. Er versteckt sich nicht hinter dem Computer, hantiert nicht mit leeren Schlagworten, sondern sorgt dafür, dass es ganz Winterthur gut geht. Ein moderner Stadtvater eben, der sich mit Herzblut und voller Energie auch in Zukunft gerne für diese Stadt einsetzen wird.

 

Die Ziele von Stadtpräsident Michael Künzle

  • Mehr interessante Arbeitsplätze, damit Winterthur gedeiht.

Ich sorge dafür, dass Winterthur konkurrenzfähig und attraktiv bleibt. Wir brauchen erfolgreiche Unternehmen, sonst fehlen uns Steuereinnahmen, gute Jobs und Ausbildungsplätze für die Jungen.

  • Unterstützung von Kultur und Sport, damit Winterthur begeistert.

Als Stadtpräsident setze ich mich mit viel Herzblut für ein vielfältiges Kultur-, Sport- und Freizeitangebot ein. Die Finanzierung ist nur möglich, wenn die Stadt weiterhin auf gesunden Beinen steht.

  • Wohnraum für alle Lebenslagen, damit Winterthur lebt.

Eine gute Durchmischung des Wohnangebots, lebendige Begegnungsräume in den Quartieren und moderne Infrastrukturen sind mein Ziel. Es braucht günstigen Wohnraum genauso wie Wohnungen für erhöhte Ansprüche.

  • Kluge Mobilitätslösungen, damit Winterthur vorwärtskommt.

Ich setze mich weiterhin für bessere ÖV-Verbindungen, Veloschnellrouten, die Förderung von Elektromobilen, intelligente Lichtsignale und die Anwendung neuer Technologien ein. Ich will die Umwelt mit smarten Lösungen schonen statt mit Verboten und Bevormundung.

Teilen & diskutieren Sie diesen Artikel

Organisationen

kmu.png
junge-altstadt.png
HEV-Logo-mit-Claim.jpg
haw.png

Parteien

Logo-CVP.svg.png
Logo_Deutsch.5691.jpg
svp.png
Wirtschaftsagenda Winterthur

Regelmässige News-Updates erhalten?