Albanese-Franco2.jpg
31.05.2019

Franco Albanese tritt aus dem Gemeinderat zurück

Aufgrund seiner Nationalratskandidatur hat Gemeinde- und Kantonsrat Franco Albanese den Bezirksrat um Genehmigung seiner vorzeitigen Entlassung per 1. Juli 2019 aus dem Grossen Gemeinderat der Stadt Winterthur ersucht.

An der Delegiertenversammlung vom 28. Mai 2019 in Hüntwangen, wurde er für die Nationalratswahlen vom 20. Oktober 2019 auf dem Listenplatz 18 der SVP des Kantons Zürich nominiert. Diese gute Ausgangslage setzt das notwendige Fundament für einen engagierten Wahlkampf unseres Nationalratskandidaten zugunsten der Stadt Winterthur und des Kantons Zürich. Die SVP Winterthur ist erfreut und überzeugt, dass mit Nationalratskandidat Franco Albanese, eine erfolgreiche Nachfolge der Winterthurer SVP-Repräsentanz im nationalen Parlament garantiert werden kann.  


Damit der Familienunternehmer und Kantonsrat Franco Albanese seine Kräfte für die Nationalratswahlen optimal bündeln kann, hat er den vorzeitigen Rücktritt aus dem Grossen Gemeinderat von Winterthur auf den 1. Juli 2019 beschlossen.

Teilen & diskutieren Sie diesen Artikel

Personen

Parteien

svp.png
Wirtschaftsagenda Winterthur

Regelmässige News-Updates erhalten?